Tomatentraum – Die Tomatenmarmelade von Edeka und “Das Erfolgsrezept”

4. Februar 2015 um 12:25 Uhr

Salami, Schinkenwurst, Scheibenkäse, Frischkäse, Erdbeermarmelade und Nussnougatcreme sind altbekannte Brotbeläge bzw. Brotaufstriche, aber durch die RTL Sendung “Das Erfolgsrezept” nahm die Marktkette Edeka eine Alternative ins Sortiment auf: Tomatenmarmelade. Wie das schmeckt und ob damit wirklich ein Tomatentraum in Erfüllung geht, erfahrt ihr hier.

Letzten Sonntag lief das große Finale von “Das Erfolgsrezept” bei RTL und bereits am Montag konnte man sowohl das Siegerprodukt, den Bretzeldog, als auch Platz 2, Tomatentraum, bei Edeka käuflich erwerben. Da sowohl Bretzeln, als auch Würstchen relativ geläufige Nahrungsmittel sind, wollte ich lieber die Tomatenmarmelade ausprobieren. Mit einen Preis von 1,69 € für 240Gramm kann man hier zwar nicht von einem Schnäppchen sprechen, aber der Preis ist durchaus angemessen. Normale Marmeladen von Schwartau und Co. sind nicht günstiger.

Aussehen, Geruch und KonsistenzTomatenmarmelade von Edeka

Bis auf einige kleine Tomatenstückchen und sichtbare Kräuter sieht der Tomatentraum von Edeka einer normalen Erdbeermarmelade zum Verwechseln ähnlich. Die Tomatenmarmelade riecht leicht süßlich, aber auch die Tomatennote kommt gut zur Geltung. Die Konsistenz ist ähnlich der einer herkömmlichen Marmelade.

Tomatentraum von EdekaGeschmack
Im ersten Moment schmeckt man nur Tomate und einen Hauch Vanille, der nicht störend, sondern vielmehr abrundend wirkt. Im Abgang kommt eine leichte Schärfe von Chili auf, welche bei Fleischgerichten sicherlich ein besonderes Geschmackserlebnis hervorruft. Zimt, wie es auf dem Etikett zu lesen ist, schmeckt man, wenn überhaupt, nur sehr dezent heraus, was ich nicht verkehrt finde. Eine stärkere Zimtnote hätte den Tomatentraum eher zum Weihnachtsbrotaufstrich verwandelt. Die von mir befürchtete Dominanz der Tomate ist zum Glück nicht gegeben. Die Marmelade schmeckt gut abgestimmt und die Aromen harmonieren zusammen.

Fazit

Wer etwas Abwechslung auf dem Brot haben möchte oder als Ergänzung zu Fleisch und Käsewaren benötigt, kann die Tomatenmarmelade “Tomatentraum” von Edeka gefahrlos ausprobieren. Wenn man Probleme mit leichter Schärfe hat, sollte man aber Abstand nehmen, da das Produkt zwar nur sehr leicht nach Chili schmeckt, aber empfindlichen Menschen dürfte selbst diese zu stark sein. Für rund 1, 70 Euro kann sich der Tomatentraum sehen lassen und ist für alle eine Alternative, die entweder nicht selbst Einmachen wollen oder können oder einfach nur eine Alternative auf dem Tisch haben möchten.