Kinder Pingui Himbeere – Pinguine sehen rot

25. Februar 2015 um 15:34 Uhr

Nachdem es zum altbekannten Zartbitterschokolade umhüllt geschlagene Creme und Kuchenschicht seit einigen Jahren auch eine Variante mit Cocos gibt, versucht Ferrero mit einer dritten Richtung Marktanteile zu erobern und Dessertgenuss zu vermitteln: Kinder Pingui Himbeere. Ob der neue Frack schmeckt, erfahrt ihr im Test.

In der Werbung wird “Kinder Pingui” stets als lockeres Dessert für Zwischendurch angepriesen, was der ganzen Familie schmeckt. Die lockere Milchcreme auf der dünnen Kuchenschicht wird von einer Schicht aus Zartbitterschokolade umgeben. Am ursprünglich Konzept ändert auch die neue Sorte “Himbeere” nichts, aber schon bei der Schokoummantelung gibt es unterschiede.

Aussehen
Anders als das Original hat die neue Variante keinen knackigen Frack aus Zartbitterschokolade, sondern ist von einer Vollmichschokoladenschicht umgeben. Der Snack sieht deswegen hellbraun und nicht wie bisher dunkelbraun aus. Die mittlere Schicht, die sonst aus Schokolade besteht, besteht bei der Himbeer-Version aus einer Himbeercreme. Bis auf den dezenten Schriftzug auf der Verpackung gibt es aber sonst keine weiteren Unterschiede.

Geschmack
Pingui HimbeereWen die Zartbitterschokolade zu herb war, könnte an der neuen Sorte gefallen finden. Die Vollmilchschokolade hat einen guten Schmelz und schmeckt nicht zu süß. Die Himbeermasse in der Mitte ist süßlich-fruchtig und harmoniert gut mit der Milchcreme. Mit Zartbitterschokolade dürfte das Dessert für Kinder wohl nicht süß genug sein, weswegen Vollmilchschokolade verwendet wird. Für Erwachsene könnte die Schokolade jetzt aber zu süß sein und auch das bekannte Knacken ist nicht mehr prägnant auszumachen. Insgesamt wirkt das Dessert sehr cremig und kompakt, aber die einzelnen Bestandteile heben sich nicht mehr so klar, wie beim Original, von einander ab.
Wer Himbeere an sich aber nicht mag, wird auch diese neue Sorte nicht mögen, da der Himbeergeschmack zwar nicht dominant ist, aber man ihn trotzdem beim Abbeißen stark wahrnimmt. Eine andere Füllung, z.B. Kirsche oder Erdbeere, hätte hier wohl eher den Geschmack der Masse getroffen.

Fazit
Als Abwechslung für zwischendurch auf jeden Fall geeignet, aber für Himbeer-Verweigerer kein Einstieg in die Welt der Beeren. Mir persönlich fehlt bei diesem Snack der Charakter. Die Himbeerfüllung passt zwar gut zur Schokolade, aber ist mir zu langweilig.