Lavera hautbildverfeinerndes Fluid

16. Oktober 2014 um 17:52 Uhr

In den Medien gelebt und durch die Gesellschaft verbreitet: Jung und gutaussehend bedeutet nicht selten auch attraktiv und erfolgreich wirken, aber an uns allen nagt der Zahn der Zeit. Wenn man etwas gegen die äußeren Zeichen des Älterwerdens machen möchte, ist das nicht selten mit erheblichen finanziellen und zeitlichen Einsatz verbunden. Das hautbildverfeinernde Fluid von Lavera stellt hier keine Ausnahme dar: Für rund 7 Euro erhält man 30ml und ob dieses Geld gut angelegt ist oder man nur den schönen Schein kauft, verrät der nachfolgende Test.

“Forever young, I want to be forever young”
Wer wäre nicht gerne “forever young”? Vor allem die jüngere Generation möchte zwar unter 18 wie mindestens 18 aussehen, aber ab diesem Alter sollte dann die Uhr stillstehen. Wenn durch Gene, Stress und andere Faktoren die Hautalterung schon sehr zeitig einsetzt oder man trotz höheren Alters noch jungendlich frisch aussehen will, hält der Markt genügend Mittelchen bereit, die angeblich Wunder bewirken. Von Lavera gibt es das hautbildverfeinerde Fluid, welche mit biologischen Inhalten nur so um sich wirft: Bio-Minze, Bio-Rosmarinextrakt, Bio-Jojobaöl und viele andere biologischen Pflanzenextrakte sollen das Hautbild verfeinern und Unreinheiten reduzieren.

Verpackung und AussehenLavera, Fluid
Das Fluid wird in der handelsüblichen Größe von 30ml in einer weißen Dosiertube verkauft. Die Pappverpackung ist, ebenso wie die Tube an sich, schlicht gehalten und geprägt von grüner Schrift. Im Regal ist sie damit wenig auffällig, aber sticht doch durch den großen Aufdruck “BIO” hervor.
Die grün-weiße Färbung setzt sich auch beim Produkt selbst fort, was anfangs sicherlich irritierend wirken kann.

Anwendung
Laut Beschreibung soll man das Fluid in leicht kreisenden Bewegungen auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Diese Körperpartien sollten dabei schon gereinigt sein und bevor das Fluid komplett eingezogen ist, sollte man die Berührung mit Stoffen vermeiden. Man nimmt beim Auftragen eine leichte minzige Note wahr und allgemein riecht das Fluid angenehm. Leider kam es bei mir zu Hautirritationen, obwohl ich gegen keines der ausgezeichneten Bestandteile allergisch bin. Den Langzeittest hat deswegen eine Freundin durchgeführt, die begeistert von einer merklich sanfteren Haut direkt nach der Anwendung war.

Wirkung
Die sanftere Haut war im Langzeittest leider nicht mehr in diesen Maßen ausgeprägt. Scheinbar hat sich die Haut über die Wochen an das Fluid gewöhnt. Das Hautbild war anfangs zwar verfeinert, aber ein wirklicher Rückgang von Unreinheiten war nicht feststellbar. Wenn man komplett auf spezielle Gesichtsreinigung verzichtet, dürfte die Fluid somit eine Wirkung zeigen, aber im Vergleich zu anderen (günstigeren) Reinigungsmitteln hat das hautbildverfeinerde Fluid von Lavera nur den Vorteil, dass es biologisch ist.

Fazit
Wenn die tägliche Pflege biologisch sein soll, dann ist das Fluid von Lavera eine gute, wenn auch nicht preiswerte Wahl. Wunder kann man bei der Wirkung wie sooft nicht erwarten und vor dem Kauf sollte man unbedingt testen, ob man das Fluid überhaupt verträgt.